Advent im fränkischen Weihnachtsland Majestätischer Adel in Coburg

Hörzu
Advent im fränkischen Weihnachtsland Majestätischer Adel in Coburg
ab 1.275,00 €
5 Tage, lt. Programm, ab 1.275,00 €

Folgen Sie uns am 3. Adventswochenende auf einer Reise in ein Weihnachtsland. Zu kuscheligen Weihnachtsmärkten in Franken und Thüringen: Zu den Erfindern der Weihnachtskugeln, in ein Spielzeugmuseum voller Kinder- und Erwachsenenträume aber auch zu den Vorfahren von Queen Elisabeth...





& durch winterliche Städte und Landschaften in Franken und Thüringen - Advent im fränkischen Weihnachtsland Majestätischer Adel in Coburg

 

.

5 Tage geführte First-Class-Gruppenreise

Alle Ausflüge schon inklusive

Ständige Reiseleitung vor Ort

Bahnfahrt 1. Klasse inklusive

Kleine Gruppe

Günstiger Einzelzimmerzuschlag

Wohlfühlaufenthalt im Romantik-Hotel „Goldene Traube“ (4****Superior)

Inklusive: "von Haus zu Haus Gepäcktransfer"**

 .

Reisebeschreibung:

Folgen Sie uns am 3. Adventswochenende auf einer Reise in ein Weihnachtsland. Zu kuscheligen Weihnachtsmärkten in Franken und Thüringen: Zu den Erfindern der Weihnachtskugeln, in ein Spielzeugmuseum voller Kinder- und Erwachsenenträume aber auch zu den Vorfahren von Queen Elisabeth. Oder entdecken Sie mit uns eine mächtige Burg, in der Martin Luther gezwungenermaßen eine höchst kreative Zeit verbrachte sowie ein Eisenbahndepot mit spannenden Erinnerungen an die gute alte Dampf-Lokomotiven-Zeit. Coburg, Sonneberg, Lauscha, Bayreuth oder Vierzehnheiligen sind die wichtigsten Stationen einer faszinierenden Reise durch winterliche Landschaften. Es erwarten uns nicht nur hochrangige kulturelle, sondern auch so gegensätzliche kulinarische Genüsse wie die Bratwurst vom Kiefernzapfengrill oder exquisite Kreationen aus der Sterneküche. Adventliche Ruhe und Entspannung finden wir immer wieder im 4***-Superior Romantik Hotel „Goldene Traube“ in Coburg.

.

Zitat der Reiseleitung: 

"kaum eine andere Region Deutschlands bietet so viele romantische Weihnachtsmärkte. In Franken und Thüringen gehen wir auf eine spannende Zeitreise, die uns zurückführt bis Luther, zu den Vorfahren von Queen Elisabeth und in die Hoch-Zeit der Dampflokomotiven"

.

Höhepunkte der Reise:

  • Coburg: Deutschlands wohl kuscheligster Weihnachtsmarkt in historischer Kulisse
  • Schloss Ehrenburg: architektonischer Glanz und „Königsschmiede“ für Europa
  • Veste Coburg: Luthers ungeliebtes aber kreatives Versteck
  • Optional „Figaros Hochzeit“ im wunderschönen Coburger Landestheater
  • Kirchliche Advent-Klänge oder weihnachtliche Varietéshow
  • Gourmet-Genuss bei zwei Sterneköchen
  • Bayreuth: Wagner, Weihnachtsstimmung und ein Opernhaus als Weltkulturerbe
  • Basilika Vierzehnheiligen: „Das“ Meisterwerk des Barock-Architekten Balthasar Neumann
  • Bahn-Nostalgie in Neuenmarkt-Wirsberg – Geschichte und Geschichten um die Dampflokomotive

.

Reiseverlauf:

1. Tag, Donnerstag: 14.12.2017- Anreise und Weihnachtsromantik in Coburg:

Vormittags individuelle und bequeme Anreise ohne Gepäck nach Coburg über die neue ICE-Linie via Erfurt oder Nürnberg. Nachmittags Stadtbummel. Von unserem Romantikhotel aus sind Altstadt, Veste, Schloss Ehrenburg, das Landestheater oder das Puppenmuseum, aber auch charaktervolle privat geführte Fachgeschäfte, Cafés und Gasthäuser nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Wir besuchen die kleine Weihnachtsstadt, die romantisch-kuschelig eingebettet ist zwischen historischem Rathaus und der alten herzoglichen Kanzlei. Einheimische Produkte, Glühwein, Punsch, Deftiges, Süßes und Pikantes werden rings um den Lichterhimmel am Prinz-Albert-Denkmal angeboten. Und natürlich – wie das ganze Jahr über – die traditionelle Coburger Bratwurst vom offenen Kiefernzapfen-Feuer. Unterwegs treffen wir immer wieder auf den Schutzpatron der Stadt, den „Coburger Mohr“, der sogar auf Kanaldeckeln abgebildet ist. Uns erwartet ein köstliches Abendessen im Hotel. (A)*

 .

2.Tag, Freitag: 15.12.2017 - Majestätischer Glanz und Luthers Zwangsaufenthalt in Coburg:

Politisch war das bayerisch-thüringische Herzogtum „Sachsen-Coburg-Gotha“ eher unbedeutend. Aber durch eine geschickte Heiratspolitik landeten Mitglieder der Familie mit Stammsitz auf der Ehrenburg auf einer Reihe europäischer Throne. Zu ihren Nachfahren gehört auch Großbritanniens Queen Elisabeth. Hoch über der Stadt „thront“ die Veste Coburg, eine der am besten erhaltenen Burgen in Deutschland. Luther musste hier 1530 ausharren. Bei einer Führung erfahren wir zum Beispiel, wie er dort an die heute berühmte Lutherrose kam. Zum Mittagessen kehren wir in einem traditionellen Brauhaus ein. Abends besteht fakultativ und wahlweise Besuch im Landestheater mit einer besonderen Inszenierung von Mozarts „Hochzeit des Figaro“ (www.landestheater-coburg.de) oder zum Weihnachtsvarieté „Zimt & Zauber“ mit internationalen Künstlern, Artistik, Musik und Zauberkunst (www.zauberwelt.de) oder dem Besuch eines Adventskonzerts in einer Kirche. (F, M)*

 .

3. Tag, Samstag: 16.12.2017 - Busausflug mit Eisenbahn-Museum, Bayreuth und Genuss beim Sternekoch:

Das Ende der Dampflokzeit bei der DB vor genau 40 Jahren war die Geburtsstunde des Deutschen Dampflokomotiv Museums in einem ehemaligen Depot in Neuenmarkt-Wirsberg. Lebensgroße Figuren, zahlreiche interaktive Medienstationen und Inszenierungen vermitteln die Faszination und das Wissen rund um die „Schwarzen Giganten“ und die Arbeit im Bahnbetriebswerk auf moderne, anschauliche Weise. Anschließend Einkehr beim Fernseh- und Sternekoch Alexander Herrmann (2** Michelin) im Bistro von Herrmanns Posthotel in Wirsberg zu einem köstlichen Mittagessen unter dem Motto: „Heimatküche für Herz und Bauch!“. Nächste Station: Bayreuth. Historisch gewachsen als markgräfliche Residenz ist die Stadt heute weltberühmt durch die Richard-Wagner-Festspiele auf dem „Grünen Hügel“. Aber sie schmückt sich auch mit einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt und Europas wohl schönstem Barocktheater, seit 2012 UNESCO-Weltkulturerbe. (F, M)*

 .

4. Tag, Sonntag: 17.12.2017 - Mit dem Zug ins Sonneberger Spielzeugmuseum und zu den Lauschaer Weihnachts-Kugeln, Abschluss-Essen beim Sternekoch:

Schauen, Staunen, Spielen – in Sonneberg präsentiert Deutschlands älteste Spielzeugsammlung über 5000 Kinder- und Erwachsenenträume. Schauen, stauen, spielen – dieses Motto gilt vor allem auch für die Weltausstellungsgruppe „Thüringer Kirmes“, ausgezeichnet mit dem 1. Preis auf der Weltausstellung 1910 in Brüssel. 67 zum Teil fast lebensgroße Figuren zeigen unter anderem Zauberkünste und Akrobatik. Bei PIKO schauen wir uns die Produktionsstätten eines der größten europäischen Hersteller von Modelleisenbahnen und Modellbauzubehör an und erfahren mehr über die Geschichte, die als „Volkseigener Betrieb“ in der früheren DDR beginnt. Nächstes Ziel ist der Kopf- und Spitzkehrenbahnhof Lauscha. Der Reiseleiter erklärt uns diese Besonderheit, bevor er uns zum originellsten Spezialmarkt für gläsernen Christbaumschmuck begleitet. Auf diesem Weihnachtsmarkt der besonderen Art können wir den Glasbläsern einer Stadt über die Schulter schauen, in der die Christbaumkugel erfunden wurde. Unser Abschlussessen genießen wir im Gourmet Restaurant „Esszimmer“ unseres Hotels, das einzige Sternerestaurant in Coburg.  (F, A)*

 .

5. Tag, Montag: 18.12.2017 - Rückreise:

Vormittags ist noch einmal Zeit für einen Stadtbummel durch Coburg und Kauf eines originellen Weihnachtsgeschenks bzw. fakultativ einen Ausflug zur Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen. Die Basilika des Architekten Balthasar Neumann gilt als der künstlerisch gelungenste Sakralbau des deutschen Barock. Am Nachmittag Rückreise per Bahn. (F)*

*(F = Frühstück, I = Imbiss, B = Brunch, A = Abendessen)

**Gepäckabholung bei Wohnorten außerhalb Deutschlands können mit Aufpreisen verbunden sein

 .
Einmaliger Reisetermin: 14.12.2017 – 18.12.2017



AGB: AGB PDF anzeigen
Flyer: Flyer PDF anzeigen

Leistungen - Advent im fränkischen Weihnachtsland Majestätischer Adel in Coburg

.

Einmaliger Reisetermin: 14.12.2017 - 18.12.2017

.

Unsere Unterkunft - Romantik Hotel “Goldene Traube”

Einzigartig und individuell: In bester, zentraler Lage 2 Minuten vom historischen Marktplatz, 7 Gehminuten vom Schloss Ehrenburg und dem Landestheater Coburg, empfängt uns das Romantik Hotel „Goldene Traube“. Die einzigartige Kombination aus 450 Jahren Gastlichkeit und Moderne, elegantem, entspanntem Ambiente nebst herzlicher Gastfreundschaft wird uns begeistern! Das Haus gehört zu den besten Hotels in Coburg und der Region. Das 4****-Sterne-Superior-Hotel verfügt über 68 komfortable und individuell ausgestattete Zimmer und Suiten. Zwei Restaurants, eines davon mit Michelin Stern, die Bar mit Vinothek ebenso wie der Wellnessbereich mit Sauna laden uns zum Genießen und Entspannen ein. Das Haus ist der ideale Ausgangspunkt für eine Städtereise in die Europastadt. Das Team freut sich auf uns als Gäste und wird uns gerne verwöhnen!

In der Standard-Kategorie erwarten uns 18 qm große Zimmer mit individuellem, geschmackvollem Ambiente und Blick zum Hof oder auf die Stadt. Gegen Aufpreis bieten wir eines der 12 Zimmer in der Premium-Kategorie an. Die Zimmer sind 25 qm groß, bieten ebenfalls einen Blick auf Hof oder Stadt und verfügen über eine größere Sitzgruppe. Teilweise verfügen die Zimmer über einen Balkon.

.

Unser Reiseleiter:

Heiko Eickenroth ist gebürtig in Niedersachsen und ein großer Kenner der europäischen Adelsgeschlechter. Durch seine langjährige Tätigkeit in der gehobenen Hotellerie hat er gutes Essen schätzen gelernt. Zusammen mit dem örtlichen Reiseleiter Gerd Hartan wird er uns die Schönheiten im Herzogtum Coburg in seiner gewohnt humorvollen und kurzweiligen Art näher bringen.

.

Ihre Anreisemöglichkeiten:

Sie reisen individuell von Ihrem Wohnort in der 1. Klasse und ohne Gepäck nach Coburg. Die Ankunft ist bis ca. 14:00 Uhr vorgesehen. Coburg wird ab Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 über die neue Schnellfahr-Strecke „Berlin – Erfurt – Nürnberg – München“ an das ICE-Netz angebunden. Zu den ICE-Halten auf dieser Linie bestehen aus nahezu allen Regionen durchgehende Verbindungen. Die Rückfahrt erfolgt gegen Mittag über die gleichen Linien. Wir beraten Sie gerne zu den besten Reiseverbindungen.

.

Unbeschwert und sorgloses Reisen/Gepäcktransfer:

"Für die unbeschwerte, bequeme und sorglose Anreise per Bahn organisieren wir einen Gepäcktransfer von Ihrem Zuhause direkt ins Hotel und wieder zurück"

.

Inklusivleistungen:

  • An- und Rückreise in der Ersten Klasse mit der Deutschen Bahn ab Ihrem Heimatbahnhof
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück im Romantik-Hotel „Goldene Traube“ (4****Superior) in Coburg
  • 1 x Abendessen und 1 x Gourmet-Menü (1* Guide Michelin) im Hotel
  • 1 x Mittagessen bei Alexander Herrmann (2** Guide Michelin) im Bistro des Posthotel Wirsberg
  • 1 x bayerisches Spezialitäten-Mittagessen in einem Gasthaus
  • Bahnfahrt nach Sonneberg und Lauscha
  • Stadtführungen in Coburg und Bayreuth
  • Führung durch die Veste und Schloss Ehrenburg
  • Besuch des Eisenbahnmuseums Neuenmarkt-Wirsberg
  • Führung durch die Schauwerkstatt der Lauschaer Kugel-Hersteller
  • Führung durch Vierzehnheiligen
  • Alle Transferleistungen/Bahnfahrten laut Programm
  • Sorgloser Gepäcktransport ab/bis Haustür (1 Koffer pro Person)*
  • Ständige Comundus-Reiseleitung von der Ankunft bis Abfahrt in Coburg

.

Programmänderungen vorbehalten.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen max. 25 Personen

* Gepäckabholung bei Wohnorten außerhalb Deutschlands können mit Aufpreisen verbunden sein

.

Sie haben noch Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Wir stehen ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.

.
 Direktwahl Bahnreisen: 040 - 606 858 22


Preise

Einmaliger Reisetermin:

14.12.2017 – 18.12.2017

Reisepreise pro Person in Euro   

   

Arrangement im Doppelzimmer:      1.275,-

Zuschlag für Doppelzimmer                                                                                                                                                                                                                                zur Alleinbenutzung:                           115,-

 

Aufpreis für Zimmer in der                                                                                                                                                                                                                              Premium-Kategorie*                            85,-

Aufpreis Suite*                        auf Anfrage

Karte für „Figaros Hochzeit“                                                                                                                                                                                                                                 im Landestheater*                               37,-

* vorbehaltlich Verfügbarkeit

 

Zur Übersicht: Bahnreisen