REISE - HOTLINE +49 40 - 606 858 0 Mo - Fr 9:00 bis 18:00 / Sa 09:00 bis 13:00

Osteuropa entdecken ! Kirchen und Klöster in Draculas Reich und Schatztruhen der Donaumonarchie

Hörzu
Osteuropa entdecken ! Kirchen und Klöster in Draculas Reich und Schatztruhen der Donaumonarchie
ab 3.245 €
Dauer:
16 Tage
Verpflegung:
lt. Programm
Preis:
ab 3.245 €

Diese außergewöhnliche und erholsame Reise führt uns auf einem komfortablen Fluss-Kreuzfahrtschiff rund 1930 km vom Donaudelta am Schwarzen Meer in die österreichische Hauptstadt Wien. Unterwegs erleben wir in fünf Ländern hautnah Natur und Geschichte(n), genießen die Aussicht auf wunderschöne Landschaften, lassen uns von kulinarischen Leckerbissen verwöhnen und treffen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen. Beim Vorprogramm stehen rumänische bzw. rumänisch-deutsche Lebensweisen im Vordergrund. Das gilt besonders für die Region Siebenbürgen, wo bis heute die Erinnerungen an die deutschen Siedler aus dem 12 Jahrhundert lebendig sind. Es ist auch die Region, in der der Mythos von Dracula die reale Geschichte überholt hat. Und deshalb wird vielerorts ein „Bisschen“ Grauen vor dem blutrünstigen Grafen inszeniert.


Bekannt aus
Hörzu
TV Neu
BILDWOCHE
Funkuhr
die 2
Gong
Bild + Funk
super tv

Kombinierte Flug/-Bahn-Flusskreuzfahrt mit der „MS Prinzessin Sisi“ vom Donau-Delta durch 5 Länder nach Wien

 

Höhepunkte der Reise:

  • Rumäniens Hauptstadt Bukarest und ihr gigantisches Parlamentsgebäude
  • Hohenzollern-Schloss Peles – ein Juwel der Weltkultur
  • Wahrheit und Legende rund um „Dracula“ und die Burg Bran
  • Verkostung von Rumäniens berühmtestem Schaumwein
  • Brasov/Kronstadt – architektonisches Juwel mit deutschen Wurzeln
  • Das UNESCO-Welterbe Sighisoara (Schäßburg)
  • Die Kirchenburg von Birthälm und der Kampf gegen den Sittenverfall
  • Hermannstadt/Sibiu, das pulsierende Herz Siebenbürgens
  • Targu-Mures – wo Rumänen, Ungarn und Deutsche seit Jahrtausenden zusammenleben
  • Das Frauenkloster Moldovita und die „Sixtinische Kapelle des Ostens“
  • Das Biosphärenreservat Donaudelta mit seiner einzigartigen Flora und Fauna
  • Fetesti und die Sage vom Dorf der heiratswilligen Mädels
  • Die Schiffspassage durch das „Eiserne Tor“
  • Die „weiße Stadt“ Belgrad
  • Ein Ausflug in die ungarische Puszta
  • Budapest, das Donauknie und der Dom von Esztergom

 

 

Reiseverlauf:

 

 

1. Tag, 9.9.2018: Flug-Anreise nach Bukarest

Vormittags Treffen am Frankfurter Flughafen und gemeinsamer Abflug nach Bukarest. Die Hauptstadt ist das Kunst- und Kulturzentrum Rumäniens. Sie überrascht heute mit einem bunten Mix aus Baustilen, blitzenden Shopping-Malls und quirliger Lebendigkeit. Wir erfahren bei einem Bummel und einer Stadtrundfahrt mehr über die dramatische Geschichteeiner Stadt, die sich inzwischen als offene Metropole präsentiert. Abends Welcome-Dinner in einem Spezialitäten-Restaurant. (A / Ü in Bukarest)

2. Tag 10.9.2018: Besichtigung des Parlamentsgebäudes

Imponierend und bedruckend zugleich ist das Parlamentsgebäude von Bukarest. Das einstige „Haus des Volkes“ (Casa Poporului) ist eines der flächenmäßig größten Gebäude der Welt. Es ist der Stein gewordenen Traum des 1989 hingerichteten Diktators Nicolae Ceausescu. In einem Traditionsgasthaus wird uns ein regional-typisches Mittagessen serviert. (F, M / Ü in Bukarest)

3. Tag, 11.9.2018 Schloss Peles – Azuga – Dracula-Burg Bran – Brasov (Kronstadt)

Wir fahren in die Walachei. Das Hohenzollern-Schloss Peles ist eines der schönsten Herrschersitze Europas und Juwel der Weltkultur. Nach einem Mittagsimbiss verkosten wir in den ehemals königlichen Weinkellern im Städtchen Azuga Rumäniens berühmtesten Schaumwein. Schloss Bran in Siebenbürgen soll der ehemalige Wohnsitz von „Dracula“ sein. Was ist Wahrheit, was Legende? Wir werden es erfahren. Brașov (Kronstadt), ein architektonisches Juwel mit deutschen Wurzeln, unter anderem wegen seiner mittelalterlichen „sächsischen“ Stadtmauern, der Altstadt oder der imposanten gotischen Schwarze Kirche ist eines der beliebtesten Touristenziele Rumäniens. Wir lassen den Tag mit einem Abendessen im Hotel ausklingen. (F, I, A/Ü in Brasov)

 4. Tag, 12.9.2018: Sighisoara (Schäßburg) – Birthälm

Sighisoara (Schäßburg) gilt als eine der schönsten mittelalterlichen Städte Osteuropas. Das UNESCO-Welterbe präsentiert sich mit markanten historischen Gebäuden, aber auch mit märchenhaft bunten Häuserzeilen. Die Kirchenburg von Birthälm mit drei Ringmauern, zwei Zwingern und etlichen Wehrtürmen ist eine der größten Siebenbürgens. Hier erfahren wir interessante Details über den Kampf der Herrschenden gegen den Sittenverfall des Volkes. (F, I, A/ Ü Schäßburg)

5. Tag, 13.9.2018 : Sibiu (Hermannstadt)

Hermannstadt ist das pulsierende Herz Siebenbürgens. Die Stadt in der geografischen Mitte Rumäniens ist für ihre germanische Architektur bekannt, die auf die Ansiedlung der Deutschen im 12. Jahrhundert zurückgeht. Auf unserem Tagesausflug besuchen wir die Sehenswürdigkeiten und erfahren mehr über die tatsächliche Herkunft der „Siebenbürger Sachsen“. (F, A/ Ü Schäßburg)

6. Tag, 14.9.2018: Targu-Mures (Neumarkt am Mieresch)

Der Tagesausflug führt uns zunächst nach Targu-Mures ins kulturelle und geistige Zentrum von Siebenbürgens mayarischem Gebiet. Seit mehr als tausend Jahren leben hier Rumänen, Deutsche und Ungarn zusammen, an öffentlichen Gebäuden stehen immer noch dreisprachige Hinweistafeln. Bistrita (deutsch: Bistnitz) gehörte in den letzten 100 Jahren zu Österreich-Ungarn, Ungarn und Rumänien. Auch hier begegnen wir spannender Geschichte. (F, A /Ü Bistrita)

 7. Tag, 15.9.2018: Das Frauenkloster Moldovita und die „Sixtinische Kapelle des Ostens“

Unsere erste Etappe durch die Bukowina führt über den Tihuta Pass zum rumänisch-orthodoxen Frauenkloster Moldovita. Eine Nonne erklärt uns die Kirche und die unglaublich detailgenauen Malereien. In Voronet erwartet uns ein Kloster, das wegen seiner farbenprächtigen Bemalung auch die „Sixtinische Kapelle des Ostens“ genannt wird. Seit 500 Jahren ist die Pracht der Fresken und Wandbilder erhalten. Abendessen im Hotel. (F, A / Ü Roman)

 8. Tag, 16.9.2018: Einschiffung und Fahrt ins Donaudelta.

 Transfer zum rumänischen Donauhafen Braila und Einschiffung an Bord der „MS Prinzessin Sisi“. Noch am Abend nimmt das Schiff Kurs Richtung Biosphärenreservat Donaudelta. Hier mündet der nach der Wolga zweitlängste Fluss Europas nach rund 2850 Kilometern ins Schwarze Meer. Wir freuen uns auf ein schmackhaftes Willkommens-Dinner an Bord. (F, A)

9. Tag, 17.9.2018: Donaudelta mit Bootsausflug

Über den St.-Georg-Arm, den südlichsten Mündungsarm der Donau, fahren wir tief in das Donaudelta hinein bis fast an den Stromkilometer „0“. Optional besteht dort die Möglichkeit zu einem Bootsauflug in diese in Europa einzigartige Wasserlandschaft. Inmitten einer Kulisse aus Schilf, Sträuchern, Blumen und Bäumen tauchen wir ein in den Lebensraum hunderter Vogel- und anderer Tierarten. (VP)

 10. Tag 18.9.2018: Fetesti und Constanta.

 Das bemerkenswerteste Bauwerk der rumänischen Stadt Fetesti in der Walachischen Tiefebene ist die 4037 Meter lange Anghel-Saligny-Brücke über die Donau. Eine schöne Sage berichtet von Schäfern, die hier im „Dorf mit den Mädels“ eine Frau suchten. Optional Ausflug nach Constanta. In der Schwarzmeermetropole findet man unter anderem Überreste der griechischen und römischen Geschichte, römische Fußbodenmosaiken und eine Moschee mit einem riesigen Perserteppich. (VP)

 11. Tag, 19.9.2018: Russe mit Ausflug ins bulgarische Velike Tarnovo

Wir legen im nordbulgarischen Russe an. Hier bildet die Donau die Grenze zu Rumänien. Über die Brücke führt ein wichtiger Handelsweg zwischen Europa und Asien. Optional: Ganztagesausflug Veliko Târnovo, einer Stadt wie aus dem Bilderbuch. In Arbanassi besichtigen wir eine der beeindruckendsten Kirchen des Landes. Rast mit einem traditionellen Mittagessen. Rückkehr an Bord in Nikopol. (VP)

 12. Tag: 20.9.2018 Passage durch das Eiserne Tor

Unser Schiff passiert den atemberaubenden Donaudurchbruch beim „Eisernen Tor“, in dessen Mitte die Grenze zwischen Rumänien und Serbien verläuft. Zwischen den südlichen Karpaten und dem Balkangebirge wird der mächtige Strom bis auf nur 100 Meter verengt. Die Durchfahrt durch den wildromantischen und zugleich auch schönsten Teil der Donau ist ein unvergessliches Erlebnis. (VP)

 13. Tag: 21.9. 2018 Belgrad – das Tor zum Balkan

 „Tor zum Balkan“ und „Weiße Stadt“ wird Belgrad oft genannt. Die wechselvolle Geschichte wird bei unserer Stadtrundfahrt sichtbar an zahlreichen Gebäuden, an Kirchen, Denkmälern und der gewaltigen Festung Kalemegdan mit ihren meterdicken Mauern und unzähligen Eingangstoren an der Mündung der Save in die Donau. Heute ist die serbische Hauptstadt auch für ihr florierendes Nachtleben und die Kneipen im Bohemeviertel Skadarlija bekannt. (VP)

 14. Tag, 22.9.2018: Mohacs, die Puszta und Kalocsa

Wir haben Mohcs im Süden Ungarns erreicht. Die Stadt aus der Römerzeit wurde 1526 weltberühmt. Die damalige Niederlage einer Schlacht gegen eine osmanische Armee veränderte für Jahrzehnte die Machtverhältnisse. Optional ist ein Ausflug in die ungarische Tiefebene zu einer Pusztafarm mit Reitervorführung, einer beschaulichen Kutschenfahrt oder dem Besuch eines interessanten Handwerksmarktes möglich. Danach geht es weiter in die „Paprikahauptstadt“ Kalocsa, wo die „MS Prinzessin Sisi“ auf uns wartet. (VP)

 15. Tag, 23.9.2018: Budapest und Esztergom

Beim Eintreffen in der ungarischen Hauptstadt Budapest bewundern wir zahlreiche Prachtbauten an beiden Ufern der Donau. Eine Stadtrundfahrt führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Danach fährt uns der Bus durch das landschaftlich reizvolle Donauknie bis Esztergom. Der ChooChoo-Zug bringt uns unter anderem zum monumentalen Dom. Am Nachmittag ist Zeit für Entspannung an Bord. Mit einem Farewell-Dinner verabschieden wir uns von der Mannschaft an Bord. (VP)

16. Tag, 24.9.2018: Wien und Heimreise

Wir legen bei Stromkilometer 1934,3 im Wiener Stadtteil Nußdorf an. Wir fahren zum Wiener Hauptbahnhof, um von dort mit den schnellen Fernverkehrszügen in Richtung Deutschland zu reisen. Auf Wunsch Flug-Rückreise oder individuelle Verlängerung. Wir beraten Sie gern.

Unterbringung während der Rundreise


Sie übernachten in komfortablen 4****-Hotels (Landeskategorie) der gehobenen Mittelklasse inklusive Halbpension.
Folgende Hotels haben wir für Sie geplant:
-       Hotel Europa Royale Bukarest 4****

-       Hotel Kronwell Brasov 4****

-       Hotel Doubletree by Hilton, Shigisoara 4****

-       Hotel Coroana de Aur, Bistrita 4****

-       Hotel Roman Plaza, Roman 4****

oder jeweils in gleichwertigen Hotels

 

Gepäcktransfer:

Für das „große Gepäck“ haben wir einen Haus-zu-Haus-Transfer organisiert. Während der gesamten Rundreise wird Ihr Gepäck von Hotel zu Hotel befördert und nach der Schiffsreise in Wien an Bord abgeholt und per Spedition zu Ihnen nach Hause transportiert. Lediglich für die Anreise nehmen Sie Ihr Gepäck selbst mit zum Flughafen. Auf Wunsch können Sie einen Gepäcktransfer von Ihrem Wohnort zum Flughafen (Anlieferung zum Gepäckband) dazu buchen.

Unser Schiff: MS „Prinzessin Sisi“
Willkommen an Bord! Genießen Sie alle Vorzüge an Bord der MS „PRINZESSIN SISI“ – vom noblen Restaurant bis zum weitläufigen Panoramasalon mit Bar. Eine Besonderheit ist die großzügige Außenpromenade, die bei jedem Wetter beste Sicht auf die vorbeiziehende Landschaft verspricht.

Unterbringung während der Rundreise
Sie übernachten in komfortablen 4****-Hotels (Landeskategorie) der gehobenen Mittelklasse inklusive Halbpension.
Folgende Hotels haben wir für Sie geplant:
-       Hotel Europa Royale Bukarest 4****

-       Hotel Kronwell Brasov 4****

-       Hotel Doubletree by Hilton, Shigisoara 4****

-       Hotel Coroana de Aur, Bistrita 4****

-       Hotel Roman Plaza, Roman 4****

oder jeweils in gleichwertigen Hotels

 

Gepäcktransfer:

Für das „große Gepäck“ haben wir einen Haus-zu-Haus-Transfer organisiert. Während der gesamten Rundreise wird Ihr Gepäck von Hotel zu Hotel befördert und nach der Schiffsreise in Wien an Bord abgeholt und per Spedition zu Ihnen nach Hause transportiert. Lediglich für die Anreise nehmen Sie Ihr Gepäck selbst mit zum Flughafen. Auf Wunsch können Sie einen Gepäcktransfer von Ihrem Wohnort zum Flughafen (Anlieferung zum Gepäckband) dazu buchen.

Unser Schiff: MS „Prinzessin Sisi“
Willkommen an Bord! Genießen Sie alle Vorzüge an Bord der MS „PRINZESSIN SISI“ – vom noblen Restaurant bis zum weitläufigen Panoramasalon mit Bar. Eine Besonderheit ist die großzügige Außenpromenade, die bei jedem Wetter beste Sicht auf die vorbeiziehende Landschaft verspricht.

Ausstattung: Eine Besonderheit der „Prinzessin Sisi“ ist die Außenpromenade rund um den Panoramasalon. Außerdem stehen den Gästen ein großzügiges Sonnendeck mit Liegestühlen, Sitzgruppen und einem kleinen Whirlpool, Bücherei, Wi-Fi, Lobby, Shop, Friseur, Wäscherei und Lift zur Verfügung. Rauchen ist in gekennzeichneten Zonen erlaubt. Das Schiff wurde im Winter 2015/16 komplett renoviert.

Kabinen: Alle 78 Kabinen sind außen liegend und mit Dusche, WC, individuell regulierbarer Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Haartrockner und Safe ausgestattet. 

 10 Kabinen auf dem Hauptdeck (ca. 12 m², kleine, nicht zu öffnende Aussichtsfenster, ein Klapp- und ein Sofabett) 
19 Kabinen auf dem Mitteldeck (ca. 12 m², große, nicht zu öffnende Panoramafenster, ein Klapp- und ein Sofabett) 
je 24 Deluxe-Kabinen auf Mittel- und Oberdeck (ca. 14 m² mit französischem Balkon /  mit Doppelbetten, die man auch auseinander schieben kann)
 

Inkludiert ist die Vollpension an Bord (Buffet-Frühstück, Mittag­essen, Nachmittagstee, Abendessen, Mitternachts-Snack) sowie ein Welcome-Cocktail und ein 5-Gang-Gala-Dinner. Gegen einen Aufpreis von Euro 144,- p. P. kann auf All inclusive Getränkepaket mit zusätzlichem Hauswein, Fassbier, Softdrinks, Säften & Mineralwasser von 10 bis 24 Uhr aufgezahlt werden (nur pro Kabine buchbar).

 Bordunterhaltung
Themenabende, Quizveranstaltungen, Tanzmusik im Salon lassen keine Langeweile an Bord aufkommen. 

Empfehlung 
Legere, sportlich-elegante Kleidung. Abends ist keine besondere Gesellschaftskleidung erforderlich, zum Kapitäns-Dinner empfehlen wir eine entsprechend elegante Kleidung. 

 

 




Preise

Termin:

09.09. – 24.09.2018 (Sonntag bis Montag)

 

 

Reisepreise pro Person in €:                                                                              

 Doppelkabine Hauptdeck                      3.245,-    

Kein Einzelkabinenzuschlag                                                                                                         

 Doppelkabine Mitteldeck                       3645,-

Kein Einzelkabinenzuschlag                                                                                               

Doppelkabine Mitteldeck Deluxe       4.045,-  

Einzelkabinenzuschlag    :    800,-

 Doppelkabine Oberdeck Deluxe        4.245,-

Einzelkabinenzuschlag     :   800,-

 

Wunschleistungen pro Person in €:

Zuschlag Einzelzimmer im Hotel                                                               235,-

 

Flug von Wien                                                                                              auf Anfrage

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, max. 18

Veranstalter: Comundus Reisen und Events GmbH, Düsseldorf

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

 

Leistungen - Osteuropa entdecken ! Kirchen und Klöster in Draculas Reich und Schatztruhen der Donaumonarchie

Inklusivleistungen Landprogramm:

  • Bahnfahrt 1. Klasse von jedem deutschen Bahnhof zum Frankfurter Flughafen und zurück von Wien
  • 7 Übernachtungen während der Rundreise durch Rumänien in 4****-Hotels
  • Halbpension und teilweise zusätzliche Essen
  • Alle Ausflüge und Eintritte lt. Programm
  •   durchgehende, deutsch sprechende Comundus-Reisbegleitung ab Frankfurt bis Nürnberg/Frankfurt
  • Gepäcktransporte Schiff (Wien) - Wohnort

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

-Trinkgelder

-Ausgaben des persönlichen Bedarfs

-Sonstige, nicht genannte Leistungen, Mahlzeiten und Getränke

-Reisekranken- und Reiserücktrittsversicherung, deren Abschluss bei uns wir dringend empfehlen.

Inklusivleistungen Schiff:

  •   8 Übernachtungen in der gebuchten Kabinen-Kategorie inkl. Vollpension*
  •  Flusskreuzfahrt auf der MS Prinzessin Sisi lt. Programm
  •   Ausflüge gemäß Reiseprogramm
  •   Deutsch sprechender Gästeservice an Bord

*siehe Beschreibung Schiff

 



Zur Übersicht:
Bahnreisen
Newsletter Anmeldung
Melden Sie sich noch heute für unseren tollen Newsletter an und erhalten Sie die besten Angebote!
Ihre Daten werden niemals weitergegeben!
Panatlantic Reisen verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK