REISE - HOTLINE +49 40 - 606 858 0
REISE - HOTLINE
+49 40 - 606 858 0
Mo - Fr 9:00 bis 18:00 / Sa 09:00 bis 13:00

Flusskreuzfahrt von Moskau nach St.Petersburg oder von St.Petersburg nach Moskau mit MS Marc Chagall

Gong
Flusskreuzfahrt von Moskau nach St.Petersburg oder von St.Petersburg nach Moskau
ab 999 €
Dauer:
10 Tage
Verpflegung:
lt. Programm
Preis:
ab 999 €

Zarenpaläste & Zwiebeltürme 10 oder 11 tägige Flusskreuzfahrt von Moskau nach St. Petersburg oder von St.Petersburg nach Moskau mit der MS Marc Chagall


Bekannt aus
Gong

mit MS Marc Chagall

.

Ab € 999,- pro Person in der Zweibett-Kabine

Je 2 Nächte in St. Petersburg und Moskau

Ausflugspaket im Wert von ca. 150,- € inklusive

Großzügige Rundumpromenaden mit Sitzgelegenheiten

Weitläufiges Sonnendeck zum Entspannen

Freundliche russische Schiffscrew

Zug zum Flug inklusive

Sie sparen bis zu 250 € pro Person

Ausflugspaket im Wert von 150 € inklusive

Ihr Ausflugspaket (Wert ca. 150,- €)

"In Ihrem Ausflugspaket, die von deutschsprachigen Reiseleitern begleitet werden, sind 6 bzw. 7 Ausflüge enthalten: Die Stadtrundfahrt Moskau 1 , die Besichtigung des Kremls in Uglitsch 2, Jaroslawl inkl. Spassky Kloster und der Kirche des Propheten Elias3 (entfällt 10-tägigen Reisen), Stadtrundgang Goritzy 4 und Besuch eines Klosters, die Besichtigung der Schindelholzbauten auf der Museumsinsel Kishi 5 , eine Schaschlikparty in Mandrogi 6 (wetterbedingt), Stadtrundfahrt in St. Petersburg 7"

.

Reisebeschreibung:

Bequem reisen Sie per Flug nach Moskau. Sie erleben die Hauptstadt Russlands: Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie den Roten Platz, das Kaufhaus GUM, die Basilius-Kathedrale und die gewaltigen Kreml-Mauern, welche die schönsten Kirchen und einzigartige Kunstschätze umschließen. Entlang durch den Moskau-Wolga-Kanal kreuzen Sie auf der oberen Wolga nach Uglitsch. Am nächsten Tag erwartet Sie Jaroslawl mit seinen Sehenswürdigkeiten. Dann geht Ihre Schiffsreise über den Ribynsker Stausee, den Weißen See und den Wolga- Baltik-Kanal zu den größten Seen Europas. Nach dem Besuch des Kyrill-Beloserski-Klosters geht es weiter zur Insel Kishi mit einzigartigen Schindelholzbauten, heute ein Freilichtmuseum. Weiter geht es über Mandrogi zur alten Zarenstadt St. Petersburg. Besuchen Sie in den nächsten Tagen den Winterpalast – die Ermitage, die Peter-Paul-Festung, die Isaak-Kathedrale, die außerhalb der Stadt gelegenen Zarenschlösser Peterhof oder Puschkin

Ihr Schiff: MS Marc Chagall:
Das Schiff wurde zusammen mit einer Serie von Schwesterschiffen 1985 gebaut und zuletzt 2012 renoviert. Die Marc Chagall lädt mit ihrer Rundumpromenade mit Sitzgelegenheiten und dem großflächigen Sonnendeck mit Liegestühlen und Sitzgruppen zum Entspannen und Beobachten der schönen Flusslandschaft ein. Im Inneren des Schiffes befinden sich zwei Restaurants mit Panoramafenstern (eine Tischzeit), ein Tanzsalon, eine gemütliche Bierstube mit Fassbier, eine Panoramabar, Friseursalon, Sauna, die Rezeption, ein Minishop. Viele der sehr freundlichen Besatzungsmitglieder sprechen deutsch und freuen sich bereits auf das deutsche Publikum.

.

Kabinen:
Alle Kabinen (ca. 10 m², Einzelkabinen Deck 4 mit 7,5 m²) sind außenliegend, zweckmäßig eingerichtet und verfügen über eine Klimaanlage/Heizung, zu öffnende Panoramafenster (Kabinen Deck 1 mit Bullaugen), Waschgelegenheit mit Duschvorrichtung, WC, Bordradio und einen Wandschrank. Die Standard Doppelbettkabinen sind mit zwei unteren Einzelbetten ausgestattet. Die Bäder auf MS Marc Chagall sind im Marinestil eingerichtet, inklusive Dusche, die durch einen Duschvorhang von der Toilette getrennt ist. Die Stromspannung an Bord ist 220 Volt. Keine Zwischenstecker erforderlich (runde zweipolige Stecker).

.

Essen und Trinken:
Die Köche der MS Marc Chagall verwöhnen Sie mit gutbürgerlicher, russischer Küche und ermöglichen Ihnen das Eintauchen in die Genüsse traditioneller russischer Gerichte. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstück und auch das mehrgängige Mittag- und Abendessen lässt keine Wünsche offen. An Bord bieten Ihnen zwei Restaurants ausreichend Platz, so dass alle Passagiere gleichzeitig die kulinarischen Köstlichkeiten genießen und dabei durch die großen Panoramafenster die vorbeiziehende Landschaft bewundern können.

.

Unterhaltung und Aktivitäten:
Tägliches Unterhaltungsprogramm an Bord inklusive Besichtigung der Brücke, Morgenaerobic, Russischer Liederstunde, Captain´s Welcome und Gala Farewell Dinner, Wodkaprobe sowie eine Talentshow. Leben Sie Ihren Bildungswunsch aus und nehmen Sie an Sprachkursen teil oder erfreuen Sie sich an kleinen Vorträgen. Abends lädt Tanzmusik dazu ein, das Tanzbein zu schwingen. Des Weiteren werden Ihnen in manchen Häfen abends Ausflüge angeboten, um die Kultur und die Landschaft besser kennenzulernen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren Tag entspannt in der Musiklounge oder einer Bar ausklingen zu lassen.

.

Sport und Wellness:
Die MS Marc Chagall bietet Ihnen eine gemütliche, entspannte Atmosphäre und lädt Sie zum Verweilen auf dem großzügigen Sonnendeck ein. Außerdem bietet eine Rundumpromenade zahlreiche Möglichkeiten zum Sitzen und Verweilen, während Sie neue, interessante Eindrücke sammeln können. Nach Wunsch können Sie sich auch beim Friseur verwöhnen lassen. (teilw. gegen Gebühr)

 .

Dresscode:
Auf der MS Marc Chagall sind Sie mit legerer Kleidung passend gekleidet. Zum Captain´s Dinner ist sportliche Eleganz erwünscht.

.
Schiffsdaten:

  • Inbetriebnahme: 1985
  • Renovierung: zuletzt 2014
  • Länge: 129 m
  • Tiefgang: 2,9 m
  • Geschwindigkeit: 25,5 km/h
  • Anzahl der Decks: 5
  • Passagiere: 220
  • Sprachen an Bord: Deutsch, Russisch
  • Bordwährung: Euro und Rubel

.

Generelle Hinweise:
Bitte beachten Sie bei Ihrer Budgetplanung, dass während der Reise, vor allem in Moskau und St. Petersburg, weitere Besichtigungen und Abendveranstaltungen angeboten werden, die nur vor Ort bezahlt werden können. Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern.
Trinkgelder:
An Bord ist es üblich sehr guten Service durch ein Trinkgeld zu honorieren. Die Empfehlung liegt zwischen 5 € und 7 € pro Person und Tag. Die Zahlung dieses Trinkgeldes ist freiwillig und liegt im Ermessen des Kunden.
Zusätzliche, mögliche Kosten:
Zusätzliche Ausflüge (buchbar an Bord), Trinkgelder, Versicherungen, Visum, Frisör.

Reiseveranstalter: Compass Kreuzfahrten GmbH, Herbert-Rabius-Str. 26, 53225 Bonn. Es gelten unsere AGB (vorab einsehbar unter: www.compass-kreuzfahrten.de)

 .

Route 1: 10tägig von Moskau - St.Petersburg:

       Tag                                      Route  Ankunft    Abfahrt  
    
         1              

-Flug von Deutschland nach Moskau (Russland)

-Empfang am Flughafen

-Hafentransfer und Einschiffung

        2

-Moskau (Russland)

-Stadtrundfahrt

        3

-Moskau (Russland)

-Kreml-Besichtigung (optional)

-Moskau-Wolga-Kanal

 14:30
       4

-Kreuzen auf der oberen Wolga

-Uglitsch (Russland)

-Kreml-Besichtigung und Dimitris Blutskirche

 Nachmittags
       5

-Fahrt über Ribynsker Stausee

-Goritsy (Russland)

-Stadtrundgang mit Klosterbesuch

-Kreuzen über Weißen See

 Nachmittags
       6

-Wolga - Baltik - Kanal.

-Insel Kishi (Russland)

-Besuch Schindelholzbauten (Freilichtmuseum)

-Kreuzen im Onegasee.

 Nachmittags
       7

-Flussfahrt auf der Svir.

-Mandrogi (Russland)

-Schaschlik-Party (wetterbedingt)

-Fahrt über den Ladogasee

 Nachmittag
       8

-St. Petersburg (Russland)

-Stadtrundfahrt

  08:00 
       9

-St. Petersburg (Russland)

-Besuch der Eremitage (optional)

      1

-St. Petersburg

- Ausschiffung

-Transfer zum Flughafen

-Rückflugnach Deutschland

 .

Ihr Reiseverlauf:


1. Tag Anreise:

Flug von Deutschland nach Moskau. Empfang durch Ihren Reiseleiter und Transfer zum Hafen und Einschiffung auf MS Marc Chagall.

.
2. Tag Moskau:

Stadtrundfahrt (inklusive) Sie lernen die Hauptstadt Russlands auf einer informativen Stadtrundfahrt kennen. Sie besuchen den Roten Platz, das Kreml-Ensemble, das Kaufhaus GUM, die Basilius-Kathedrale, die Christi-Erlöserkirche, die Lomonossow-Universität sowie weitere Sehenswürdigkeiten der größten Stadt des Landes.
(keine Innenbesichtigungen)

.
3. Tag Moskau:

Kreml-Besichtigung (optional) Das russische Wort "Kreml" bedeutet Festung oder ummauerte Stadt. Der Moskauer Kreml ist nicht der Einzige, wohl aber der größte und berühmteste des Landes. Die heutigen roten Backsteinmauern stammen aus dem Jahr 1495, wurden aber seitdem mehrmals restauriert. Jeder der 20 Türme hat seine Geschichte und seine architektonischen Eigenheiten. Am bekanntesten ist der dem Roten Platz zugewandte 70 m hohe Erlöserturm mit dem roten Stern. Darüber hinaus befinden sich auf dem Kremlgelände Paläste und Kathedralen, wie z. B. die Maria-Verkündung-, Maria-Entschlafene- und die Erzengelkathedrale. Während des Besuchs werden Sie eine der Kathedralen besichtigen.

.

4. Tag Uglitsch:

Kreml-Besichtigung (inklusive) Gleich bei der Ankunft im Hafen von Uglitsch bietet sich ein pittoresker Blick auf den Kreml. Die 1148 gegründete Kleinstadt erlangte geschichtliche Bedeutung durch die geheimnisvolle Historie von Ivan IV. und Boris Godunov. Bei der Besichtigung sehen Sie die 1692 errichtete, rot-weiß verzierte Dmitri-Blut-Kirche mit ihren fünf sternengeschmückten blauen Kuppeln. Bitte beachten: Fußweg zum Kreml ca. 7 Min., im Klostergelände zum Teil unebenes Pflaster.

.

5. Tag Goritsy Stadtrundgang (inklusive):

Goritsy ist ein kleines, einfaches Dorf in der Nähe der Kreisstadt Kyrillow, am Südende des Weißen Sees gelegen. Stadtrundgang und Besuch eines Klosters.

.

6. Tag Insel Kishi (inklusive):

Rundgang Freilichtmuseum mit Schindelholzbauten Im nördlichen Teil des Onegasees ließ die letzte Eiszeit eine Reihe länglicher Inseln und Halbinseln zurück. Auf Kishi, der größten Insel, sehen Sie einzigartige Werke der Holzbaukunst. Dominiert wird das Ensemble von der fast 40 m hohen Christi-Verklärungs-Kirche aus dem Jahr 1714, deren 22 mit Espenholz-Schindeln bedeckte Kuppeln silbern schimmern. Ebenfalls herausragend ist die Mariä-Schutz-Kirche (1764) mit zehn Kuppeln, für deren Bau kein einziger Nagel verwendet wurde. Im Freilichtmuseum sehen Sie darüber hinaus Mühlen, Scheunen und Bauernhäuser aus ganz Karelien, die Sie während eines privaten Rundgangs erkunden können. Bitte beachten: Ausflug komplett zu Fuß.

.
7. Tag Mandrogi (inklusive):

Schaschlik-Party (wetterbedingt) Gemeinsames Schaschlikessen in Mandrogi. Genießen Sie zu folkloristische Klängen die schmackhaften Schaschlikspieße und verschiedene Salate. (Es werden auch fleischlose Gerichte angeboten).

.
8. Tag St. Petersburg:

Stadtrundfahrt (inklusive) Mit dem barock- klassizistischen Zentrum gehört das "Venedig des Nordens", wie St. Petersburg gerne genannt wird, zu den schönsten Städten Europas. Eine neue Hauptstadt nach westlichem Vorbild schuf sich Peter der Große mit dieser Stadt. Kaum eine andere wurde von so vielen Dichtern beschrieben wie St. Petersburg. Komponisten wie Tchaikowski, Schostakowitsch und berühmte Maler und Bildhauer prägten Gesicht und Atmosphäre dieser Stadt. Sie erhalten auf der Stadtrundfahrt mit kurzen Fotostopps einen Eindruck vom unvergesslichen Ambiente der Newastadt. Der Zauber St. Petersburgs geht größtenteils von der Anordnung der im 18. Jh. entstandenen Plätze, Parkanlagen, Kanäle, Alleen, Paläste und Monumente aus. Sie sehen die Auferstehungskirche, den Winterpalast mit Schlossplatz, die Peter-Paul-Festung, die Isaak-Kathedrale und den Nevski-Prospekt. (keine Innenbesichtigungen).

.

 9.Tag St. Petersburg:

Eremitage (optional) Mit seinen fast 400 Sälen und 2.7 Millionen Ausstellungsobjekten beherbergt der Winterpalast Kunstschätze ersten Ranges. Die Eremitage ist - wenn auch Museum - in erster Linie ein Palast. Während der Führung entdeckt man prächtig ausgestattete Säle und prachtvolle Treppen, die den eklektischen Lebensstil und Geschmack der früheren Herrscher vor Auge führen. Je nach Rundgang sehen Sie u. a. den Thronsaal und den Pavillon-Saal mit der berühmten Pfauenuhr, wo einst Katharina II. ihre Besucher unter Kristalllüstern empfing. Neben holländischer und flämischer Malereikunst bietet das Museum Werke spanischer und italienischer Maler. Bitte beachten: Wartezeiten sind hier unvermeidlich. Große Taschen und Jacken müssen am Empfang abgegeben werden.

.
10. Tag Rückreise:

Ausschiffung und Transfer zum Flughafen St. Petersburg. Rückflug nach Deutschland.

.

Termine und Preise pro Person in Euro:

Abflughäfen:

Hannover

Berlin & Düsseldorf (Zuschlag: € 39,-)

Dresden, Frankfurt, Stuttgart, München (Zuschlag: € 49,-)

Hamburg (Zuschlag: € 79,-)

 

Saison A                          

 

Saison B                     

10 tägig Moskau-St.Petersburg

19.05-28.05.2018

03.08-12.08.2018

22.08-31.08.2018

10.09-19.09.2018

 

07.06-16.06.2018

26.06-05.07.2018

15.07-24.07.2018

Zweibett Deck 1 (Bullaugen)*999,-1199,-
Zweibett Deck 2 Spezial 11099,-1399,-
Zweibett Deck 21199,-1499,-
Zweibett Deck 31299,-1599,-
Zweibett Deck 41399,-1699,-
Einzelkabinenzuschlag Deck 4399,-399,-

Zuschlag Zweibett zur Alleibenutzung (Deck 3 oder 4)

499,-499,-

Kabinenbezeichnung der Reederei:

*Diese Kabinen sind etwas ungünstiger gelegen. z.B achtern, am Eingangsbereich oder in der Nähe von Lüftung bzw Klimaanlagen. Hier können Geräuschbelästigungen vorkommen. Kabinen auf Deck 1 mit Bullaugen.

Einzelkabine Deck 4 7,5 qm2

Doppelkabine 10-11 qm2

 

Route2: 11 tägig St.Petersburg-Moskau:

.

       Tag          
                                 RouteAnkunftAbfahrt
        1

-Flug von Deutschland nach St.Petersburg (Russland)

-Empfang am Flughafen

-Hafentransfer und Einschiffung

        2

-St.Petersburg (Russland)

-Besuch der Eremitage (optional)

        3

-St.Petersburg (Russland)

-Stadtrundfahrt

Morgens
       4

-Flussfahrt auf der Svir

-Mandrogi (Russland)

-Schaschlik Party (wetterbdingt)

-Fahrt über den Ladogasee

Nachmittags
       5

-Wolga - Baltik - Kanal.

-Insel Kishi (Russland)

-Besuch Schindelholzbauten (Freilichtmuseum)

-Kreuzen im Onegasee

Nachmittags
      6

-Fahrt über Ribynsker Stausee

-Goritsy (Russland)

-Stadtrundgang mit Klosterbesuch

-Kreuzen über Weißen See

Nachmittags
      7

-Jaroslawl (Russland)

-Stadtrundfahrt inkl.

-Spassky Kloster und Kirche des Propheten Elias

Mittags
      8

-Kreuzen auf der oberen Wolga

-Uglitsch (Russland)

-Kreml-Besichtigung und Dimitris Blutskirche

Nachmittags
      9

-Moskau (Russland)

-Kreml-Besichtigung (optional)

-Moskau-Wolga-Kanal

Nachmittags
     10

-Moskau (Russland)

-Stadtrundfahrt

     11

-Moskau

-Ausschiffung

-Transfer zum Flughafen

-Rückflug nach Deutschland

.

Ihr Reiseverlauf:

.
1. Tag Anreise:

 Flug von Deutschland nach St.Petersburg. Empfang durch Ihren Reiseleiter und Transfer zum Hafen und Einschiffung auf MS Marc Chagall.

.

2. Tag St.Petersburg:

Eremitage (optional) Mit seinen fast 400 Sälen und 2.7 Millionen Ausstellungsobjekten beherbergt der Winterpalast Kunstschätze ersten Ranges. Die Eremitage ist - wenn auch Museum - in erster Linie ein Palast. Während der Führung entdeckt man prächtig ausgestattete Säle und prachtvolle Treppen, die den eklektischen Lebensstil und Geschmack der früheren Herrscher vor Auge führen. Je nach Rundgang sehen Sie u. a. den Thronsaal und den Pavillon-Saal mit der berühmten Pfauenuhr, wo einst Katharina II. ihre Besucher unter Kristalllüstern empfing. Neben holländischer und flämischer Malereikunst bietet das Museum Werke spanischer und italienischer Maler. Bitte beachten: Wartezeiten sind hier unvermeidlich. Große Taschen und Jacken müssen am Empfang abgegeben werden.

.

3. Tag St.Petersburg:

Stadtrundfahrt (inklusive) Mit dem barock- klassizistischen Zentrum gehört das "Venedig des Nordens", wie St. Petersburg gerne genannt wird, zu den schönsten Städten Europas. Eine neue Hauptstadt nach westlichem Vorbild schuf sich Peter der Große mit dieser Stadt. Kaum eine andere wurde von so vielen Dichtern beschrieben wie St. Petersburg. Komponisten wie Tchaikowski, Schostakowitsch und berühmte Maler und Bildhauer prägten Gesicht und Atmosphäre dieser Stadt. Sie erhalten auf der Stadtrundfahrt mit kurzen Fotostopps einen Eindruck vom unvergesslichen Ambiente der Newastadt. Der Zauber St. Petersburgs geht größtenteils von der Anordnung der im 18. Jh. entstandenen Plätze, Parkanlagen, Kanäle, Alleen, Paläste und Monumente aus. Sie sehen die Auferstehungskirche, den Winterpalast mit Schlossplatz, die Peter-Paul-Festung, die Isaak-Kathedrale und den Nevski-Prospekt. (keine Innenbesichtigungen).

.

4. Tag Mandrogi (inklusive):

Schaschlik-Party (wetterbedingt) Gemeinsames Schaschlikessen in Mandrogi. Genießen Sie zu folkloristische Klängen die schmackhaften Schaschlikspieße und verschiedene Salate. (Es werden auch fleischlose Gerichte angeboten)

.

5. Tag Insel Kishi (inklusive):

Rundgang Freilichtmuseum mit Schindelholzbauten Im nördlichen Teil des Onegasees ließ die letzte Eiszeit eine Reihe länglicher Inseln und Halbinseln zurück. Auf Kishi, der größten Insel, sehen Sie einzigartige Werke der Holzbaukunst. Dominiert wird das Ensemble von der fast 40 m hohen Christi-Verklärungs-Kirche aus dem Jahr 1714, deren 22 mit Espenholz-Schindeln bedeckte Kuppeln silbern schimmern. Ebenfalls herausragend ist die Mariä-Schutz-Kirche (1764) mit zehn Kuppeln, für deren Bau kein einziger Nagel verwendet wurde. Im Freilichtmuseum sehen Sie darüber hinaus Mühlen, Scheunen und Bauernhäuser aus ganz Karelien, die Sie während eines privaten Rundgangs erkunden können. Bitte beachten: Ausflug komplett zu Fuß.

.

6. Tag Goritsy Stadtrundgang (inklusive):

Goritsy ist ein kleines, einfaches Dorf in der Nähe der Kreisstadt Kyrillow, am Südende des Weißen Sees gelegen. Stadtrundgang und Besuch eines Klosters.

.

7. Tag Jaroslaw:

Stadtrundfahrt mit Erlöserkloster (inklusive) Mit über 630.000 Einwohnern ist Jaroslawl heute die größte Stadt am Goldenen Ring und liegt direkt an der hier 800 m breiten Wolga. Das von weißen Mauern umrahmte Erlöserkloster aus dem 12. Jh. war 400 Jahre später das reichste und bedeutendste Wehrkloster an der Wolga. Am Hauptplatz Jaroslawls steht die harmonische Prophet-Elias-Kirche aus dem 17. Jh. mit prachtvoller Ikonostase und reichem Freskenschmuck. Die Ikonenschule von Jaroslawl genießt Weltruhm und kann privat besichtigt werden. Bei einem kleinen Spaziergang durch den Stadtpark genießen Sie ein schönes Panorama auf die Wolga. Bitte beachten: Damen müssen Knie, Schultern und Kopf bedecken. Bei Herren keine Shorts.

.

8. Tag Uglitsch:

Kreml-Besichtigung (inklusive) Gleich bei der Ankunft im Hafen von Uglitsch bietet sich ein pittoresker Blick auf den Kreml. Die 1148 gegründete Kleinstadt erlangte geschichtliche Bedeutung durch die geheimnisvolle Historie von Ivan IV. und Boris Godunov. Bei der Besichtigung sehen Sie die 1692 errichtete, rot-weiß verzierte Dmitri-Blut-Kirche mit ihren fünf sternengeschmückten blauen Kuppeln. Bitte beachten: Fußweg zum Kreml ca. 7 Min., im Klostergelände zum Teil unebenes Pflaster.

.

9. Tag Moskau:

Kreml-Besichtigung (optional) Das russische Wort "Kreml" bedeutet Festung oder ummauerte Stadt. Der Moskauer Kreml ist nicht der Einzige, wohl aber der größte und berühmteste des Landes. Die heutigen roten Backsteinmauern stammen aus dem Jahr 1495, wurden aber seitdem mehrmals restauriert. Jeder der 20 Türme hat seine Geschichte und seine architektonischen Eigenheiten. Am bekanntesten ist der dem Roten Platz zugewandte 70 m hohe Erlöserturm mit dem roten Stern. Darüber hinaus befinden sich auf dem Kremlgelände Paläste und Kathedralen, wie z. B. die Maria-Verkündung-, Maria-Entschlafene- und die Erzengelkathedrale. Während des Besuchs werden Sie eine der Kathedralen besichtigen.

.

10. Tag Moskau:

Stadtrundfahrt (inklusive) Sie lernen die Hauptstadt Russlands auf einer informativen Stadtrundfahrt kennen. Sie besuchen den Roten Platz, das Kreml-Ensemble, das Kaufhaus GUM, die Basilius-Kathedrale, die Christi-Erlöserkirche, die Lomonossow-Universität sowie weitere Sehenswürdigkeiten der größten Stadt des Landes.
(keine Innenbesichtigungen).

.

11. Tag Moskau:

Ausschiffung und Transfer zum Flughafen Moskau. Rückflug nach Deutschland.

 .

Termine und Preise pro Person in Euro:

Abflughäfen:

Hannover

Berlin & Düsseldorf (Zuschlag: € 39,-)

Dresden, Frankfurt, Stuttgart, München (Zuschlag: € 49,-)

Hamburg (Zuschlag: € 79,-)

Saison A                    

Saison B                    

 

11 tägig St. Petersburg-Moskau

28.05-07.06.2018

12.08-22.08.2018

31.08-10.09.2018

19.09-29.09.2018

24.07-03.08.2018

05.07-15.07.2018

Zweibett Deck*/ Bullaugen1149,-1299,-
Zweibett Deck 2 Spezial 11249,-1399,-
Zweibett Deck 21349,-1499,-
Zweibett Deck 31449,-1599,-
Zweibett Deck 41549,-1699,-
Einzelkabinenzuschlag Deck 4399,-399,-

Zuschlag Zweibett zur Alleinbenutzung (Deck 3 oder 4)

499,-499,-

Kabinenbezeichnung der Reederei:

*Diese Kabinen sind etwas ungünstiger gelegen. z.B achtern, am Eingangsbereich                  oder in der Nähe von Lüftung bzw Klimaanlagen. Hier können Geräuschbelästigungen vorkommen. Kabinen auf Deck 1 mit Bullaugen.

Einzelkabine Deck 4 7,5 qm2

Doppelkabine 10-11 qm2




Preise

 10 tägig Moskau-St.Petersburg ab 999 €

 

 11 tägig St.Petersburg-Moskau ab 1149 €

 

Leistungen - Flusskreuzfahrt von Moskau nach St.Petersburg oder von St.Petersburg nach Moskau mit MS Marc Chagall

 

Inklusivleistungen:

  •  Flug von Deutschland nach Moskau und zurück von St. Petersburg (Umsteigeverbindung möglich)
  •  Transfer Flughafen – Schiff – Flughafen
  •  DB Anreise 2. Klasse inkl. ICE Zuschlag ab jedem deutschen Bahnhof
  •  Kreuzfahrt gemäß Reiseverlauf
  •  9 bzw. 10 Übernachtungen auf MS Marc Chagall
  •  Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  •  Abendliche Live-Musik
  •  Teilnahme an den Bordveranstaltungen
  •  Vollpension Verpflegung an Bord wie beschrieben
  •  Alle Hafen, Ein- und Ausschiffungsgebühren
  •  Ausflugspaket im Wert von ca. 150,- € pro Person
  •  Deutschsprachige Reiseleitung
  •  Preisvorteil von 250;- pro Person


Zur Übersicht: Flusskreuzfahrten